Startseite   Seitenübersicht   Kontakt   Mängel und Schäden melden   Impressum   Datenschutzerklärung   Hilfe   Login 19.09.2020
  VG Assling Online    
Wirtschaft & Gewerbe
Schwarz-Weiss-Version   Schriftgrad verkleinern Aktueller Schriftgrad: mittel Schriftgrad vergrößern   Seiten an Monitorgröße anpassen
 
Sie befinden sich hier: » Startseite   » Wirtschaft & Gewerbe  
 
 
Die VG Aßling
 
Rathaus im Netz
 
Bürger-Informationen
 
Aktuelles & Termine
 
Wirtschaft & Gewerbe
Gewerbebetriebe in der VG Assling
Breitbandausbau
Beratungsnetzwerk 2020
 
Agenda 21
 
Aktuelles & Termine: VG Nachrichten
10.09.2020  Gemeinde Emmering - Gemeinderatssitzung
15.09.2020  Gemeinde Aßling - Gemeinderatssitzung
24.09.2020  Gemeinde Frauenneuharting - Gemeinderatssitzung

Die VG Aßling: Gleisarbeiten in Aßling

 

Gleisarbeiten im Bf Aßling

Die DB Netz AG führt auf der Strecke 5510 im Bf Aßling Instandhaltungsmaßnahmen an den Gleisen durch.
Um den Personenverkehr möglichst nicht zu beeinträchtigen, müssen die Bauarbeiten in der Nacht ausgeführt werden.


Die Bauzeiten sind in den Nächten jeweils von 23:00 Uhr bis 06:00 Uhr geplant

 

21./22.09.2020

22./23.09.2020 und

23./24.09.2020


Während der Bauarbeiten kommen Geräte und Maschinen zum Einsatz.

Im Zeitraum der Bauaktivitäten ist mit Lärm zu rechnen, der sich leider nicht vermeiden lässt.
Für die Unannehmlichkeiten durch Lärm bitten wir um Ihr Verständnis. Danke

 

Mit freundlichen Grüßen

DB Netz AG

Gießereistr. 39, 83022 Rosenheim

Details lesen
Bürger-Informationen: Wasser muss abgekocht werden

 

Wichtige Mitteilung an alle Haushalte!

 

Abkochgebot!

Zusätzliche Chlorung des Trinkwassers!

 

 

 

Das Trinkwasser in der Gemeinde Aßling (nicht Emmering und Frauenneuharting!!!) weist bakterielle Verunreinigungen auf.

Befolgen Sie unbedingt die folgenden Anweisungen desGesundheitsamtes:

 

·         Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.

 

·        Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd Aufkochen und dann langsam über mindes-tens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

 

·        Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

 

·        Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung, körperliche Reinigung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

 

·        Auf Anordnung durch das Gesundheitsamt wird das Trinkwasser der Gemeinde Aßling zeitnah gechlort. Der genaue Beginn der Chlorungsmaßnahme wird Ihnen rechtzeitig über die Presse bekannt gegeben.

 

·        Es kann zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen.

 

·        Gesundheitliche Bedenken bestehen zum aktuellen Zeitpunkt nicht.

 

 

 

Wir informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist.

 

Bitte schalten Sie Ihr Radio an und achten Sie auch auf Lautsprecherdurchsagen. Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

 

 

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

Wasserversorgung der Gemeinde Aßling

 

Herr Blaha

 

Telefon: 08092 / 8194 - 47

Details lesen
Die VG Aßling: Pressemitteilung Chlorung Wasserversorgung Aßling

Das Trinkwasser in der Gemeinde Aßling weist bakterielle Verunreinigungen auf. Daher wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt/Landratsamt Ebersberg ab Montag, den 14.09.2020, das Trinkwassernetz durch Zugabe von Chlor desinfiziert.

 

Die Vermutung, dass der Grund der Verunreinigung im Zusammenhang mit dem Starkregenereignis der letzten Wochen steht, war richtig. Die Filterwirkung des Bodens ist bei solchen Wetterlagen reduziert, so dass Keime in das Trinkwasser gelangen können. Die Quellen bleiben vorerst bis auf weiteres vom Netz getrennt. Bis die geforderte Konzentration an Chlor überall im Leitungsnetz nachgewiesen werden kann, gilt weiterhin das Abkochgebot. Über die Aufhebung des Abkochgebotes werden Sie erneut informiert.

 

Hinweise für die Verbraucher aufgrund der Chlorung des Trinkwassers:

 

-           Die Chlorung ist ein amtlich zugelassenes Verfahren zur Desinfektion des Trinkwassers. Bei Konzentrationen von 0,1 bis 0,3 mg Chlor/Liter Wasser ist mit keinerlei negative Auswirkung auf die Gesundheit zu rechnen.

-           Dennoch kann es während der Chlorung leichte Geruchs- und Geschmacksveränderungen geben. Gesundheitliche Bedenken bestehen zu keiner Zeit. Das gechlorte Wasser kann wie gewohnt genutzt werden. Lediglich für Aquarien ist es ungeeignet.

-           Kaffee und Tee kann mit gechlortem Wasser gekocht werden.

-           Tiere können das gechlorte Wasser unbedenklich trinken.

-           Über die Dauer der Chlorung entscheidet das Gesundheitsamt Ebersberg. Die Gemeinde Aßling arbeitet eng mit der Behörde zusammen und wird die Bevölkerung weiter über den Stand informieren.

-           Zur Überwachung der Maßnahme werden vermehrt Trinkwasserproben entnommen. Sobald das Gesundheitsamt die Freigabe erteilt, wird die Chlorung wieder eingestellt. Hierüber wird dann erneut informiert.

 

Bei Rückfragen:

 

Wasserversorgung der Gemeinde Aßling

08092/819447 (Max Blaha)

 

Details lesen
Bürger-Informationen: Umgang mit dem Virus COVID-19 in der VG Aßling

Information der Verwaltungsgemeinschaft Aßling

In der Geschäftsstelle der VG Aßling ist grundsätzlich wieder ein eingeschränkter Parteiverkehr nach vorheriger Anmeldung zu allen Anliegen möglich.

Nur auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass die Anzahl der Personen in den Verwaltungsräumen begrenzt bleibt.

Aus Gründen des Infektionsschutzes – insbesondere zur Wahrung des vorgeschriebenen Abstands von 1,5 - 2 m – können Erledigungen durch die Bürger allerdings

ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

mit den Sachbearbeitern bzw. der Fachabteilung erfolgen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch die Besucher ist erforderlich und die aktuellen Hygienestandards sind einzuhalten.

Die Geschäftsstelle ist von Mo – Fr von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar unter 08092/8194-0, die Durchwahl der einzelnen Mitarbeiter ist auch auf der Homepage www.vg-assling.de unter https://www.vg-assling.de/index.php?sa=6&sn=506001 ersichtlich.

Wir bitten um Verständnis für diese aktuelle Lösung. So kann der geforderte Schutz von Mitarbeitern und Besuchern bestmöglich gewährleistet werden.

Verwaltungsgemeinschaft Assling

 

 

Details lesen
Rathaus im Netz: Stellenausschreibung Bauverwaltung

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Aßling, Landkreis Ebersberg,

 (3 Mitgliedsgemeinden, ca. 8.000 Einwohner)

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

erfahrene/r Mitarbeiter/in Bauverwaltung
in Vollzeit (unbefristet)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

 

  • Behandlung von Bauanträgen, Bauvoranfragen und Vollzug der örtlichen Bauvorschriften
  • Mitwirkung im Bauleitplanverfahren
  • Straßenverkehrswesen

 

Ihr Profil:

 

·         Bautechnische Grundkenntnisse

·         einschlägige Berufserfahrungen im Bereich des Bauwesens, entsprechenden Fachkenntnissen im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht

·         Fortbildungsbereitschaft

·         fundierte EDV-Kenntnisse

 

Wir bieten Ihnen:

 

·        ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet

·        flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen

·        Arbeiten in der Region München (40 km)

·        betriebliche Altersversorgung

 

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend Ihrer Berufserfahrung und Qualifikation

 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per E-Mail (ausschließlich als PDF-Datei).

 

Verwaltungsgemeinschaft Aßling, Bahnhofstr. 1, 85617 Aßling

bewerbung@vg-assling.de

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Graupe (Tel. 08092 / 8194-41) zur Verfügung.

Details lesen
Rathaus im Netz: Stellenausschreibung Azubi 21
In die Zukunft starten mit einer Ausbildung bei uns im Rathaus Aßling

Beginn: 01.09.2021

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) 

Erwartet werden Bewerbungen von aufgeschlossenen, vielseitig interessierten jungen Menschen, die Spaß am Umgang mit Bürgern haben und Interesse an der Umsetzung von Rechtsvorschriften. Voraussetzung ist ein überzeugendes Hauptschulzeugnis oder ein Zeugnis der mittleren Reife.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Haben wir Dein Interesse an einer vielseitigen und interessanten Ausbildung geweckt?  

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung (incl. der letzten beiden Schulzeugnisse) schriftlich oder per E-Mail (als PDF-Datei). bis spätestens 30.09.2020:

Verwaltungsgemeinschaft Aßling, Bahnhofstraße 1, 85617 Aßling bewerbung@vg-assling.de Bei weiteren Fragen wende Dich bitte an Frau Jahnke. (Tel. 08092 / 8194-57).

Details lesen
Bürger-Informationen: LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung

LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung

Im gesamten Gemeindegebiet wird die Straßenbeleuchtung auf modernste, energiesparende LED-Technik umgerüstet.  

Die neue LED-Straßenbeleuchtung erhöht die Verkehrssicherheit, ist insektenfreundlich, verringert die Lichtverschmutzung, spart sehr viel Strom und CO2 ein und entlastet die Gemeindekasse durch deutlich geringere Betriebskosten.  

Gestartet wurde das Projekt 2016 mit der Teilnahme unserer Gemeinde am interkommunalen Arbeitskreis LED-Straßenbeleuchtung der Energieagentur. Bei den Treffen wurden die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Umrüstung wie die Eigentumsverhältnisse, der Stand der Technik oder die Fördermöglichkeiten abgeklärt.

Gemeinsam mit dem EBERwerk und anderen Gemeinden stieg Aßling dann in die Verhandlungen mit dem alten Netzbetreiber Bayernwerk zur Übernahme der oberirdischen Straßenbeleuchtung und in die Ausschreibung der Umrüstungsmaßnahme ein. Letztlich liegen die Umstellungskosten durch die Zusammenarbeit und die gute Vorbereitung deutlich unter der ersten Kostenschätzung.  

Über 350 Leuchten werden umgebaut. Bei der Umrüstung der häufig verbauten Leuchtstoff-Peitschenlampen wird der gesamte Leuchtenkopf getauscht. Hier werden die Vorteile der LED-Technik deutlich sichtbar.  

Mehr Sicherheit durch besseres Licht da wo es gebraucht wird - auf der Straße und dem Bürgersteig - und weniger Lichtverschmutzung durch Licht in der Umgebung. Bei den dekorativen Bergmeisterleuchten wird der Einsatz getauscht.  

Bei allen Leuchten wurde die insektenfreundliche Lichtfarbe 3000 Kelvin gewählt.  

Die neue Beleuchtung lockt weniger Insekten an und diese werden durch die niedrige Betriebstemperatur auch weniger gefährdet.  

Durch die Umrüstung reduzieren sich die Betriebskosten erheblich, da jährlich über 60 000 kWh Strom - damit auch 30 Tonnen des Klimagases CO2 - eingespart werden.  

Weitere Antworten auf Fragen zur LED-Technik finden Sie im Download.  

Bei Fragen oder Anregungen zur LED-Straßenbeleuchtung wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Wolfgang Hunger vom Bauamt (Wolfgang.Hunger@vg-assling.de)

Details lesen
Die VG Aßling: Bekanntmachungen von Gemeinderatssitzungen
Hier finden Sie die Bekanntmachungen von den Mitgliedsgemeinden und der VG bzgl. Gemeinderatssitzungen
Details lesen
Rathaus im Netz: Stellenausschreibungen der VG Aßling und der Gemeinden
Hier finden Sie die aktuelle Stellenausschreibung der VG-Aßling
Details lesen
Bürger-Informationen: Aktuelle Veröffentlichungen der Energieargentur Ebersberg
In den angehängten Pdf Dateien finden Sie die aktuellen Veröffentlichungen der Energieagentur Ebersberg im Monat Oktober.
Details lesen

 
Veranstaltungskalender
<<< September 2020 >>>
KW M D M D F S S
36 1 2 3 4 5 6
37 7 8 9 10 11 12 13
38 14 15 16 17 18 19 20
39 21 22 23 24 25 26 27
40 28 29 30
 
© 2006 VG Aßling